AGB & Zahlungsbedingungen

 

1. Einzelbehandlungen für Erwachsene und Burschen:

Jede Einzelbehandlung ist unmittelbar nach der Sitzung in bar zu bezahlen, außer es gibt eine andere Vereinbarung.

Bei gewichtigen Gründen (wie z.B. Krankheit, Todesfälle, u. ä.) behalte ich mir das Recht vor, Einzelbehandlungen zu jeder Zeit abzusagen.

 

2. Wegbegleitung (5 oder 10 Etappen):

Bei Behandungsserien (z.B.: 5er oder 10er) ist unmittelbar nach der ersten Sitzung eine Anzahlung von 100€ in bar zu bezahlen. Der Restbetrag ist entweder unmittelbar nach der ersten Behandlung in bar zu bezahlen, oder innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt auf das laufende Konto:

Bankverbindung: Raiffeisen Landesbank OÖ

Kontoinhaber: Roland Mair

IBAN: AT14 3400 0000 0507 9033 

BIC: RZOOAT2L

zu überweisen, außer es gibt eine andere Vereinbarung.

3. Behandlungen in Unternehmen und im Sportbereich:

Für Behandlungen in Unternehmen und im Sportbereich gelten die im Vorfeld mit den Verantwortlichen vereinbarten Zahlungsbedingungen. 

 

4. Seminare, Kurse & Workshops:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Als Seminarleiter behalte ich mir vor, Anmeldungen aus besonderen Gründen (z.B. schwere körperliche Einschränkungen oder Erkrankungen o. ä.) abzulehnen. Bei nicht ausreichenden Anmeldungen oder anderen gewichtigen Gründen (z.B. Krankheit, Todesfälle, u. ä.) behalte ich mir das Recht vor, Seminare/Kurse abzusagen. Die SeminarteilnehmerInnen werden hiervon umgehend informiert und die Seminarkosten zur Gänze rückerstattet.

Mit der Einzahlung des Seminarbeitrags erkennt der/die TeilnehmerIn die AGBs an und die Anmeldung wird verbindlich.

Bei Rücktritt bis drei Wochen vor Seminarbeginn werden 50% der Kosten einbehalten. Danach wird der volle Seminarbeitrag einbehalten, es sei denn es wird ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt. Werden auf Flyer, bzw. anderen zu Werbezwecken genutzte Medien, abgeänderte Rücktrittsbedingungen festgehalten, so treten diese in Kraft.  

 

5. Haftung:

5.1. Die Teilnahme an Seminaren, Kursen und Workshops erfolgt in jeder Phase eigenverantwortlich. Die Inhalte bieten keinen Ersatz für Physio- und Psychotherapie. Ich übernehme keine Haftung für Schäden jeglicher Art. TeilnehmerInnen erkennen dies mit ihrer Anmeldung an.

 

5.2. Weiters stellen Shiatsubehandlungen lt. den gewerberechtlichen Bestimmungen keinen Ersatz für eine medizinische, psychiatrische, psychotherapeutische oder sonstige therapeutische Behandlung dar. Naturgemäß dürfen daher gewerbliche Behandlungen nur an gesunden Menschen bzw. nach Rücksprache mit dem Arzt oder Therapeuten durchgeführt werden.

 

5.3. In Österreich zählt Hakomi derzeit nicht zu den anerkannten Methoden und stellt somit keinen Ersatz für eine psychiatrische, psychotherapeutische oder sonstige therapeutische Behandlung dar. Die Hakomi Methode bietet lt. den gewerberechtlichen Bestimmungen auch keinen Ersatz für eine Lebens- und Sozialberatung.

 

6. Datenschutz: EU Datenschutz Grundverordnung (DSGVO, TKG 2003)

 

Stand: 31. August 2015