Shiatsu

für Burschen

"über den Körper den Zugang zur eigene Kraft bewahren, loslassen und entspannen können...für eine selbstbewusste Entwicklung".  

Burschen, d.h. unsere heranwachsenden Männer, wollen spielen, Spaß haben, entdecken, verstehen, ihre Kraft spüren.... aber vor allem auch Ihre Grenzen ausloten. Dafür benötigen die Jungs einen sicheren und vertrauten Raum, wo Sie sich spüren, sich bewegen und auch aneinander reiben können.

 

Das Erforschen der eigenen Kraft ist ein sehr wichtiger Aspekt in deren Entwicklung, genauso wie das Erfahren ihrer eigenen momentanen Möglichkeiten. Dies geschieht in erster Linie über die Körperwahrnehmung und am besten im direkten Messen mit einem guten Freund, oder auch mal „Rivalen“ ;-)

 

Sich durchsetzen zu können und für die eigenen Bedürfnisse einstehen zu können ist ebenso wichtig, wie der Teamgeist und die Beziehungsfähigkeit, also soziales Verhalten - dies ist speziell für die Entwicklung des eigenen Selbstwertes von großer Bedeutung.

 

Früher gab es den Spruch: „die raufen sich schon zaum“. Im Alltag unserer Knaben gibt es aber meiner Meinung nach sehr, sehr wenige Möglichkeiten, um diese Qualitäten frei zu entdecken, zu leben oder auch zu trainieren.

 

Shiatsu kann hier gute Unterstützung bieten.

 

Über den Körper lehre ich den Burschen, ihre Grenzen wahr zu nehmen, sich zu spüren und auch tief zu entspannen. Körperliche und emotionale Verspannungen können sich lösen, gestaute Aggression, Anspannung und Druck abgebaut werden.

 

Die Behandlungen verlaufen sehr individuell und können sich zum Teil sehr spielerisch gestalten. Es wird gezogen, geschüttelt, gedrückt...und auch mal gebalgt. Im Vordergrund stehen hier immer die Freude, der Spaß, das Herz, das Mitgefühl und die schützenden Hand.

 

Belastungen wie,

 

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • Konzentrationsstörungen

  • frühe Schlafstörungen,

  • Bettnässen

  • sogenanntes ADHS....

 

....stellen unsere Familien, Mütter und Väter immer öfter vor zusätzliche Herausforderungen.

 

Viele dieser Belastungen führe ich speziell bei Jungs auf die Begrenzungen Ihrer natürlichen Bedürfnisse zurück. Überforderung im sozialen, schulischen oder familiären Umfeld kommen aber oft noch hinzu.

 

Es könnte auch anders sein!

 

Wenn Sie als Vater und/oder Mutter das Gefühl haben, Ihrem Sohn würde das gefallen, kontaktieren Sie mich unverbindlich für ein Erstgespräch.

 

 

!Bei Mädchen und jungen Frauen empfehle ich die Begleitung/Shiatsu bei einer Frau in Anspruch zu nehmen.